DATENSCHUTZERKLÄRUNG - FEDERER HANS PETER – FEDERER-SHOP.COM

INFORMATIONEN ÜBER DIE VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN
Gemäß der Artikel 13 und 14 der Verordnung (EU) 2016/679 („DSGVO“ oder „Verordnung“) und im Allgemeinen unter Beachtung des in dieser Verordnung enthaltenen Transparenzgrundsatzes, teilt die Einzelfirma Federer Hans Peter, mit Sitz in 39042 Brixen, Großer Graben 18-A, MwSt.Nr. 01361230210, in Person des Inhabers Hans Peter Federer (St.Nr. FDRHSP59A23B160U), E-Mail: federer@federer-shop.com, folgende Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten, die im Zusammenhang mit Ihren Einkäufen vorgenommen wird, mit:

1. VERANTWORTLICHER DER DATENVERARBEITUNG
Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist Herr Federer Hans Peter (St.Nr. FDRHSP59A23B160U), Inhaber der gleichnamigen Einzelfirma mit Rechtssitz in 39042 Brixen, Großer Graben 18-A, MwSt.Nr. 01361230210. Sämtliche Anliegen, auch im Zusammenhang mit dem Schutz personenbezogener Daten, einschließlich der Ausübung der Rechte laut nachfolgendem Punkt 8, können Sie an folgende E-Mail-Adresse richten: federer@federer-shop.com.

2. ZWECK DER DATENVERARBEITUNG
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt zu vorvertraglichen und vertraglichen Zwecken (Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder Erfüllung des Kaufvertrages, einschließlich der Abwicklung von Beschwerden und Rechtsstreitigkeiten), sowie mit Verwaltung, Buchführung und Steuern zusammenhängende Zwecke, die Ihre Einkäufe betreffen.

3. ART DER VERARBEITETEN DATEN
Die folgenden Datenkategorien können der Verarbeitung unterzogen werden:
- Nachname, Name, Geburtsdatum und Geburtsort, Wohnsitz oder Domizil, E-Mail-Adresse, Telefon-Nummern, Lieferadresse der gekauften Ware, gekaufte Ware, Schuhnummer;
- Informationen über Einkäufe, die für die Vertragserfüllung und den Schutz der Vertragspartei zweckmäßig sind;
- Daten über die Zahlungsmittel (Iban, Kreditinstitut, Kreditkarte usw.).

4. RECHTSGRUNDLAGE DER DATENVERARBEITUNG UND PFLICHT ZUR ÜBERMITTLUNG
Für die unter Punkt 2. Angeführten Zwecke, besteht keine Pflicht zur Mitteilung der Daten, doch die ausbleibende Übermittlung kann dazu führen, dass Einkäufe, für welche die Bestellung und Lieferung der Produkte notwendig sind, nicht möglich sind. Die Rechtsgrundlage für die entsprechende Verarbeitung der personenbezogenen Daten besteht in der Notwendigkeit der Ausführung des mit Ihnen bestehenden Kaufvertrages oder in der auf Ihre Anfrage erfolgenden Durchführung der entsprechenden vorvertraglichen Maßnahmen.

5. MODALITÄTEN DER ERHEBUNG, VERARBEITUNG UND SPEICHERUNG DER DATEN
Die Daten werden bei der betroffenen Person erhoben, es handelt sich also um die Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen.
Die Datenverarbeitung erfolgt:
- mithilfe manueller und automatisierter Systeme;
- durch Rechtssubjekte oder Kategorien, die zur Wahrnehmung der entsprechenden Aufgaben ermächtigt sind;
- unter Anwendung von Maßnahmen zur Sicherstellung der Vertraulichkeit der Daten und zur Vermeidung des Zugangs durch unbefugte Dritte.
Ihre Daten werden für die gesamte Dauer des Vertragsverhältnisses gespeichert, und nach dessen Beendigung geschieht dies – lediglich soweit es die entsprechend notwendigen Daten angeht – im Hinblick auf das Erlöschen der vertraglich eingegangenen Pflichten und für die Vornahme aller etwaig gesetzlich vorgeschriebenen Schritte sowie für Schutzanforderungen auch vertraglicher Art, die mit dem Vertrag verbunden sind oder hieraus herrühren. Die Verarbeitung erfolgt bis zur Beantragung der Löschung oder bis spätestens 120 Monate nach dem letzten Kauf.

6. OFFENLEGUNG DER DATEN
Alle erhobenen oder verarbeiteten Daten dürfen gegenüber folgenden Rechtssubjekten offengelegt werden, jedoch nur zu den vorstehend aufgeführten Zwecken:
a) gegenüber allen Rechtssubjekten, deren Berechtigung zum Zugang zu besagten Daten kraft normativer Rechtsakte anerkannt ist;
b) gegenüber Angestellten, Mitarbeitern, Lieferanten des Verantwortlichen, und zwar im Rahmen ihrer jeweiligen Aufgaben und/oder vertraglichen Pflichten im Zusammenhang mit der Ausführung des Vertragsverhältnisses mit den betroffenen Personen; zu den Lieferanten des Verantwortlichen gehören beispielsweise Kreditinstitute, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, Versicherungsunternehmen, Speditionsunternehmen, die mit der Lieferung beauftragt werden usw.).

7. ORT DER DATENVERARBEITUNG
Die Tätigkeit wird auf dem Gebiet der Europäischen Union durchgeführt. Es besteht keine Absicht zur Übermittlung der Daten an Länder außerhalb der Europäischen Union oder an internationale Organisationen.

8. RECHTE DER BETROFFENEN PERSONEN
Gemäß DSGVO/GDPR haben Sie Anrecht, folgende Rechte auszuüben:
a) das Recht auf Zugang zu den personenbezogenen Daten (Sie werden daher das Recht haben, unentgeltlich Informationen über die vom Verantwortlichen verarbeiteten persönlichen Daten zu erhalten, sowie eine Kopie in einem zugänglichen Format);
b) das Recht auf Berichtigung der Daten (wir werden auf Ihren Hinweis die Korrektur Ihrer Daten vornehmen, die falsch oder ungenau sind, und auch solche, die nicht aktualisiert wurden);
c) Widerruf der Einwilligung (falls die Verarbeitung mit Ihrer Einwilligung erfolgt, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, und der Widerruf der Einwilligung führt zur Beendigung der Verarbeitung);
d) das Recht auf Löschung der Daten („Recht auf Vergessenwerden“) (z.B., im Falle des Widerrufs der Einwilligung, wenn es keine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung gibt);
e) das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung (in bestimmten Fällen: bei der Anfechtung der Richtigkeit der Daten, in der erforderlichen Zeit für die Überprüfung; bei der Anfechtung der Rechtmäßigkeit der Behandlung mit dem Widerspruch gegen die Löschung; bei der Notwendigkeit der Nutzung für Ihre Verteidigungsrechte, während die Daten für Behandlungszwecke nicht mehr nützlich sind; bei Widerspruch gegen die Datenverarbeitung, während die erforderlichen Überprüfungen durchgeführt werden, werden die Daten so gespeichert, dass sie wiederhergestellt werden können. In der Zwischenzeit kann der Verantwortliche Sie nicht konsultieren, wenn dies nicht in Bezug auf die Gültigkeit Ihres Einschränkungsantrags steht);
f) das Recht auf Widerspruch gegen die Datenverarbeitung aus berechtigten Gründen (unter bestimmten Umständen können Sie der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen);
g) das Recht auf Datenübertragbarkeit (auf Ihren Wunsch werden die Daten an die von Ihnen angegebene Person in einem Format übermittelt, das eine einfache Abfrage und Verwendung ermöglicht);
h) das Recht auf Einlegen einer Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (Datenschutzbehörde – Garante per la protezione dei dati personali - https://www.garanteprivacy.it/modulistica-e-servizi-online/reclamo).
Sämtliche Informationen über den Schutz der personenbezogenen Daten sowie eine aktuelle Fassung des vorliegenden Informationsblatts können Sie auf der Website federer-shop.com, unter dem Menüpunkt „Datenschutz“ abrufen und herunterladen.